Marco Scheuner

  • Debut date


Im Profil

Am heutigen Sonntag wollen wir euch ein noch recht neues Mitglied unserer sehr tief aufgestellten Gruppe der Defensive Backs (DB) vorstellen. Marco Scheuner ist seit November 2019 bei den Erkner Razorbacks und trainiert seitdem vor allem auf der Position des Safetys. Leider blieb es ihm, aufgrund der Pandemie, bisher verwehrt, sich auf der Position im Spiel auszuwirken. Dennoch bleibt er hungrig mit ständigem Zug zum Ball.

Warum hast du dich für die Erkner Razorbacks entschieden? Wie bist du zum Football gekommen?
M: „Seit Jahren verfolge ich die Spiele im TV und bin fasziniert von den strategischen Möglichkeiten und den reaktionsschnellen Abläufen. Auf der Suche nach körperlicher, aber auch Geist ansprechender Ertüchtigung in einer Team-Sportart, brachte mich ein Bekannter zum Training der Razorbacks: DER Football-Anlaufstelle im Landkreis Oder-Spree (LOS) und darüber hinaus.“

Was ist dein schönstes Erlebnis mit dem Team?
M: „Spielerisch der RAZORBOWL 2020, ansonsten jeglicher motivierender Zuspruch bzw. „Zubrüllen“ nach guten und manchmal auch schlechten Aktionen im Training. Und manchmal auch einfach nur das Teambuilding nach dem Training.“

Welche Football-Persönlichkeit inspiriert dich am meisten und warum?
M: „Tyrann Mathieu, Safety bei den Kansas Chiefs. Er ist ein Abräumer mit Überblick.“

Welches Ritual hast du vor einem Spiel?
M: „Ich bin im mentalen Tunnel. Ich bin Fokussiert, um blitzschnell zu reagieren und schnellstmöglich am Ball oder Gegenspieler zu sein.“

Welchen Rat würdest du interessierten Einsteigern geben?
M: „Wem Sport für sich allein nicht genügt, wer nach mentalen Herausforderungen und mannschaftsdienlichem Einsatz strebt, ist beim Football ideal augehoben! DU, das Team, eine Einheit.“

Leave a Comment

(required)

(required)

Partner und Sponsoren