Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr bei den Erkner Razorbacks

 

Im Mai dieses Jahres kam Jonas Honert auf den Vorstand zu und schlug ihm vor, dass er gern ein Freiwilliges Soziales Jahr für den Verein machen würde. Zwei Monate später war es dann so weit. Der Vorstand wagte den Schritt und ist stolz verkünden zu können, den Starting-Quarterback der Herrenmannschaft als ersten FSJler des Vereins in die operativen Arbeitsabläufe einbauen zu können.

Mit Arbeitsbeginn zum 2. Mai gab Jonas dann schon richtig Gas. Seine Hauptaufgabe besteht darin, ein Netzwerk von Schulen im Umland aufzubauen und zu betreuen, um diesen den Sport American Football in Theorie und Praxis im Unterricht und in AGs näher zu bringen. Vier Wochen später liegen nun die ersten beiden Kooperationsverträge für das nächste Schuljahr vor.

„Wir sind wahnsinnig stolz darauf, diesen mutigen Schritt gegangen zu sein.“ kommentiert Geschäftsführer Alexander Schütz die neue Personalie. Der Fakt, dass schon in kurzer Zeit so viel erreicht werden konnte, zeigt deutlich, dass in diesem Punkt ein erhöhter Bedarf besteht.

So sind die Razorbacks immer noch dabei, sukzessive die Arbeitsbedingungen für diese Stelle zu verbessern. „Vor allem fehlt es noch an einem Fahrzeug, dass wir für ihn benötigen, um die teilweise erheblichen Strecken im Umland zu den Schulen zurück zu legen“ sagt Sportdirektor Henning Schulz, der sich um die Gespräche mit potentiellen Sponsoren kümmert. “ Wir sind jetzt aber am Ende zu einer guten Lösung gekommen“

Auch die Langfristigkeit des Projekts ist dem Vorstand wichtig. So wollen sie ein verlässlicher Partner für Schulen und Sporteinrichtungen werden. Für das nächste Jahr wird bereits ein Nachfolger für Jonas gesucht.

Interessierte für ein FSJ ab dem 01.05.2019 können sich gern an Henning Schulz unter backe@erkner-razorbacks.de oder unter 0173 40 60 774 wenden.

Leave a Comment

(required)

(required)

Partner und Sponsoren