4.Tanzspektakel platzt aus allen Nähten

4.Tanzspektakel platzt aus allen Nähten

Zum vierten Mal wurde die Veranstaltung in der Stadthalle durchgeführt.

Die Razorbacks Erkner schafften es auch in diesem Jahr wieder einiges auf die Beine zu stellen und konnten einen Teilnehmerrekord vermelden. Auch das Tanzensemble Neuenhagen durfte beim Tanzspektakel 2015 nicht fehlen und war mit gleich vier Darbietungen mit von der Partie. Hier mit dem „Tanz der Komödianten“. Wie immer beeindruckte das Tanzensemble mit einer guten Gemeinschaftsleistung und tollen Kostümen. Auch der „Charlston“ der Neuenhagener beeindruckte Publikum und Jury. Etwa eine halbe Jahr dauert es, umso einen Tanz mit allem Drum und Dran einzustudieren. Die Schritte müssen einstudiert werden und die Choreographien ganz genau sitzen. Welcher Platz dabei am Ende herausspringt, ist Nebensache. Trotzdem belegen die Tänzer vom Tanzensemble Neuenhagen überall sehr gute vordere Plätze und holen sogar einmal die Goldmedaille. Das Tanzspektakel hat sich in den letzten vier Jahren gut entwickelt und verzeichnet immer mehr Besucher und Teilnehmerzahlen, ursprünglich für die Cheerleader der Razorbacks gedacht, wurde es zu einem er größten Tanzveranstaltungen der Region. Das Besondere ist die große Vielfalt der Darbietungen. Eine prominente neunköpfige Jury, darunter Tanzexperten und kompetente Laien, bewertet das Ganze. Sicher nicht einfach, den Überblick zu behalten. Sie sorgten schon im letzten Jahr für viel Begeisterung. Tendance aus Berlin Köpenick schockte diesmal mit grusligen Kostümen und Gesten. Das beeindruckte auch die Jury und so konnten die Tanzgruppe auch diesmal wieder mit einem ersten Platz nach Hause fahren.

Text: ODF-TV

www.tanzspektakel.com

Attachment

Leave a Comment

(required)

(required)

Partner und Sponsoren